Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)

August 14, 2013 by  
Erschienen unter Aktuelles zu Podcasting / Audio Marketing

Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)

Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)

  • GamePanel LCD-Display und anpassbare Beleuchtung
  • Integriertes USB-Audio (Full-Speed-USB -Signalrate 500 Hz)
  • Multitasteneingabe und 18 programmierbare G-Tasten
  • Multimediasteuerung und Spiel-/Desktop-Modusschalter
  • Lieferumfang: G510 Tastatur, Handballenauflage, Software-CD, Bedienungsanleitung, 2 Jahre Garantie

Umfassende Informationen und erstklassige Ausrüstung sind der Schlüssel zum Erfolg, da stellen Spiele keine Ausnahme dar. Das Logitech G510 Gaming Keyboard sorgt dafür, dass man auf dem Laufenden bleibt und für den Sieg gerüstet ist. Das Logitech-exklusive LCD-GamePanel informiert, auf welchem Server die Freunde Herr der Ringe Online spielen oder wann der World of Warcraft-Battleground verfügbar ist. Es kann sogar anzeigen, wer im Teamspeak oder Ventrilo spricht. Zusätzlich lassen sich mi

Unverb. Preisempf.: EUR 90,98

Preis:

Finden Sie weitere Mikrofon Produkte

Weitere interessante Beiträge

Comments

3 Responses to “Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)”
  1. Fellvieh sagt:
    96 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gute Tastatur, wenn auch nicht frei von Fehlern, 13. Juli 2011
    Rezension bezieht sich auf: Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)

    Bislang habe ich die Logitech G15-Tastatur benutzt (die „neuere in Orange, mit 6 G-Tasten). Diese wurde am Wochenende jedoch durch einen Wasserschaden dahingerafft.
    Da ich für diverse Spiele nun auch ein paar G-Tasten mehr haben wollte, und sie gerrade reduziert war, habe ich mich für die G-510 entschieden.

    Vorab ein paar Dinge die ich in anderen Rezessionen gelesen habe:
    Da wäre zum einen die Handballenablage. Die Handballenablage saß bei der G15 wirklich besser, jedoch ist diese Handballenablage auch absolut in Ordnung.
    Die Leertaste verschwindet NICHT darunter und lässt sich auch ohne die verrenkten Daumen erreichen. Die „unergonomische Kante“ welche keinen fließenden Übergang zum Tisch bietet ist für mich extrem bequem (gegen Anfang August werde ich diese Rezession insbesondere im Bezug auf Komfort noch einmal überarbeiten .. nach der LAN-Party, und dem damit verbundenen 36-Stunden Test, weiß man immer mehr 😉 ). Jedoch kann ich mir auch vorstellen, dass sie für Leute mit noch größeren Händen als ich (und meine sind schon nicht klein 😉 ) unangenehm werden könnte. Daher sollte man sich vielleicht wirklich (wie bereits Empfohlen) in einen Elektronikmarkt gehen und das ganze persönlich begutachten.

    Die Standfüße:
    Japp .. Die Standfüße sind genau so wie bei der G15 vorher auch …. sie sind in schätzungsweise 9-12 Monaten einfach AB! (zumindest einer .. reicht ja auch 😉 )
    Hier hat Logitech leider nicht nachgerüstet. Meine Empfehlung hier: Taschentuch-Packungen mit Tesafilm unter die Tastaturecken packen. Sieht zwar vollkommen bescheuert aus hat aber 2 entscheidende Vorteile: erstens kann man die Höhe individuell beeinflussen (mehr oder weniger Tücher) zum anderen „schwingt“ die Tastatur durch die Polster minimal mit, was insbesondere auf LAN-Partys zu erhötem Komfort führt 😉

    Anschlag zu schwammig: Er ist in der Tat etwas weicher als bei der G15, jedoch nicht wirklich fatal. Wobei ein Tastenanschlag ja immer etwas persönliches ist, was jeder für sich entscheiden muss.

    Zu gerringer Tastenabstand: Wie bereits gesagt habe ich große Hände. Bereits nach gut 2 Minuten hat man sich an die Tasten wunderbar gewöhnt. Nach ca. 5-10 Minuten habe ich bereits wieder in altbekannter Geschwindigkeit getippt. Also an den Tastenabstand gewöhnt man sich ruck zuck.

    So .. nun komme ich zu meiner persönlichen Bewertung:
    Die Anzahl der positiven Aspekte hält sich nur deshalb in grenzen, weil ich die Tastatur mit der G15 vergleiche und alle Sachen, die gut, jedoch nicht viel besser, als bei der G15 sind, mit einem O gekennzeichnet werden.

    + Solide: Abgesehen von den Füßen macht alles einen soliden Eindruck. Die zusätzlichen Tasten und Regler für den Media-Player, die Mute-Funktion, die Lautstärkenregelung, das Muten von Headset und Mikro, der Gaming-Mode wirken sehr solide.
    + Beleuchtung: Viele bunte Farben! Die Beleuchtung ist echt super. Die Beleuchtung der M1-M3 Tasten könnte etwas deutlicher sein. Die Tasten sind jedoch gut erkennbar (auch ohne von oben drauf zu gucken)
    + Headset-Anschlüsse: (Edit): bin nun auch dazu gekommen, die Headset-Anschlüsse zu testen. Sobald man das Headset an die Tastatur anschließt dauert es ca. 5 sec. bis dieses als Standardgerät definiert wurde. Wer (wie ich) Musik beispielsweise lieber über die Anlage hören möchte, kann auch in der Systemsteuerung seine Soundkarte als Standardgerät angeben, wärend der bei Skype/Teamspeak die Tastatur als Standargerät angibt. So kann man sich über das Headset unterhalten und muss nicht das Headset extra ausstöpseln, wenn das Telefonat vorbei ist und man wieder Musik hören möchte. Top!

    O Display: Abgesehen davon, dass es in vielen bunten Farben leuchten kann, ist es genau das gleiche wie bei der G15. Es ist sogar genau so groß (was man bei Betrachten der Bilder nicht so erwartet hätte). Dennoch ist alles (sogar die RSS-Feeds) gut ablesbar. Zumindestens für junge Augen.
    O Gaming-Mode, Media-Player-Tasten, Mute-Knopf: Alles wie bei der guten alten G15 .. nur noch solider.
    O G-Tasten: Was die Anordnung angeht, muss man sich als eingefleischter G15-Nutzer natürlich umgewöhnen, zumal die Tasten nicht von oben nach unten, sondern von links nach rechts durchnummeriert sind. Sollte aber nicht allzu lange dauern 😉

    – USB-Port: Bei der G15 hat mir der USB-Port schon nicht ganz so gut gefallen, da es zum einen kein USB 2 war und zum anderne auch einige Sticks aufgrund der tiefliegenden Position nicht gepasst haben. Dieses Problem wurde von Logitech ziemlich radikal gelöst. Es gibt einfach keinen mehr. Schade!
    – Die…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. murdoch sagt:
    39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine richtig GUTE Sache, 8. Februar 2011
    Rezension bezieht sich auf: Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)

    So, nun hab ich die Tastatur und sie funktioniert. Der Anschlag ist gut, die Tasten sitzen ohne Wackelei, aber sie ist nicht für das richtige Schnellschreiben brauchbar. Dafür ist der Anschlag zu straff und unklar. Hier hab ich aber noch nichts gefunden, das so richtig gut ist und auch funktioniert (Enermax, Dell, Microsoft usw. probiert). Wer nicht große Textmengen einhacken muß – also schon mehr als nur ne 20-seitige Semesterarbeit – bekommt eine richtig gute Tastatur.

    Meine Eindrücke („+“ = positiv überrascht, „-“ unter Erwartung, dann Schulnote)

    +2 schwer genug, aber links schwerer als rechts
    +2 Anschlag ist gut, aber etwas „zäh“. Bei anderen Anwendungen kann hier auch eine 1 stehen.
    +1 Layout, Aufbau und Erreichbarkeit der Tasten ist klasse
    +1 Funktioniert auf Anhieb, Software und Anleitung taugt was
    +1 Clevere Funktionen wie z.B. eine einfache Licht-Aus-Taste
    +1 Einfache Einstellung und Programmierung
    +1 Sicherung gegen Desktop-Rücksprung durch Displaygimmicks beim Spielen
    +2 Display simpel, aber funktioniert gut und spricht schnell an
    +2 Halbhohe Tasten, dadurch schnelleres Schreiben möglich
    +1 Beleuchtung ist angenehm und ausreichend, aber nicht immer klar (s.u.)
    +1 Ausreichend langes Kabel

    -3 Gewicht ungleichmäßig verteilt – rechts zu wenig
    -4 Kippstellung viel zu flach, Stützen zu schwach
    -3 Handballenauflage stört, zu hoch, zu hart, zu klapprig – aber ist ja abnehmbar
    -2 Ausleuchtung der Tasten nur angenehm klar, wenn direkt von oben betrachtet
    -2 Und ja, umgewöhnen muß man sich. Das Makrofeld verleitet zur „falschen“ ESC-Taste 🙂

    Da bleibt nur noch der Langzeitbetriebzu testen. Im Grunde lande ich eher bei 4 Sternen. Aber im Kontext des Verfügbaren „da draußen“ kann man volle 5 geben. Als Kaufempfehlung soll daher die 5 gegeben sein. Ob das zum Preis paßt, weiß ich nicht zu beurteilen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Gerhard Vorhoff sagt:
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gute Tastatur mit schwacher Tastaturbeleuchtung, 11. April 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)

    Ich will mich kurz fassen, schnelle Lieferung durch amazon, wie immer top!
    Die Tastatur an sich ist sehr gut, die Tasten anzuschlagen macht einfach Spaß.
    Ich habe mich bisher nicht verschrieben.
    G-Tasten sind auch vorhanden, aber es hätten auch weniger gereicht.
    Das Display der Tastatur rundet die Tastatur ab, klasse im Design und die Funktionen sind auch nützlich.
    Zusätzlich dazu kann man im Internet zusätzliche Applets (Apps) runterladen, um das Display mit weiteren Funktionen (Apps) zu füllen.

    Jetzt komme ich aber zu einem sehr großen Negativpunkt und das ist die (für mich sehr wichtige) Tastaturbeleuchtung.
    Ich hatte schon einige Tastaturen mit Beleuchtung, doch diese ist wirklich sehr, sehr dunkel ausgefallen.
    Selbst wenn ich mein Zimmer dunkel mache, sehe ich nicht immer alle Tasten sofort, da der Bildschirm auch noch helles Licht abwirft.
    Gut hingegen finde ich die Farbmöglichkeiten, es gibt quasi alles (rot, blau, grün, gelb, rosa, lila, weiß etc.).
    Schade, dass man hier die Helligkeit nicht weiter hochstellen kann.

    Somit ziehe ich hier einen Stern ab, bei manchen Leuten mag die Beleuchtung eine eher untergeordnete Rolle spielen, da spreche ich dann eine klare Kaufempfehlung aus.

    So oder so, die Tastatur vom Innenleben ist top.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!